Eifelsteig Etappe 4 – Rutschpartie in den Sonnenuntergang

11. November 2020 – Einruhr – Gemünd (21 km) Ein richtig schöner Herbsttag mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen. Was macht man da, wenn sich alle anderen Pläne aus verschiedenen Gründen zerschlagen haben? Genau, man geht raus an die frische Luft. Zumindest ich tue das. Gut, dass ich erst am späten Vormittag beschlossen habe, zu …

Eifelsteig Etappe 4 – Rutschpartie in den Sonnenuntergang weiterlesen

Camino a Fisterra Tag 1 – Richtungsänderung

18. September 2020 - Santiago de Compostela nach Negreira (22 km) So ein Pausentag ist ab und an wirklich nicht verkehrt - ich habe nicht nur extrem gut geschlafen, ich bin außerdem super erholt und freue mich wie Bolle auf den Tag heute. Dass das Wetter draußen nicht so pralle ist, ist auch eher zweitrangig, …

Camino a Fisterra Tag 1 – Richtungsänderung weiterlesen

Camino a Fisterra Tag 2 – Der Berg ruft

19. September 2020 - Negreira nach Olveiroa (32 km) Der Tag heute ist dreigeteilt. Zuerst kontinuierlich bergauf, das zweite Drittel fast bretteben und zum Abschluss noch ein echtes Schmankerl in Sachen Anstieg. Insgesamt sind es heute ungefähr 800 Höhenmeter, die es zu bezwingen gilt. Aber der Reihe nach. Denn heute morgen starte ich zunächst eher …

Camino a Fisterra Tag 2 – Der Berg ruft weiterlesen

Camino a Fisterra Tag 3 – Der mit dem Wolf tanzt

20. September 2020 - Olveiroa nach Cee (20 km) Meine Güte! Ich war mit Don Dezibel und Lady Schnarch-a-lot im Zimmer. Wie schafft der menschliche Körper es nur, so dermaßen laute Geräusche zu erzeugen? Zumal beide wirklich eher zierlich sind, also mit Resonanzkörper ist da nicht viel. ...und warum werden die Schnarcher nicht wach von …

Camino a Fisterra Tag 3 – Der mit dem Wolf tanzt weiterlesen

Camino a Fisterra Tag 4 – Ans Ende der Welt

21. September 2020 - Cee nach Fisterra (12 km) und Kap Finisterre (3,5 km) ...und 3,5km wieder zurück nach Fisterra Ganz gemütlich Ich bin um kurz nach 7 Uhr von alleine aufgewacht, erholt und ausgeschlafen. Um Viertel nach 8 sitze ich immer noch in der Herberge und packe in aller Ruhe meinen Rucksack. Was soll …

Camino a Fisterra Tag 4 – Ans Ende der Welt weiterlesen

Caminho Português – Vorgeplänkel

Lauf, Forrest, lauf! Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, dass ich ein bisschen bekloppt bin, schließlich fällt der Startschuss zu meinem nächsten "großen" Pilgerweg erst in gut drei Monaten. Nun, normal kann jeder. Außerdem ist es einfach eine ganze Menge Vorfreude, gepaart mit Ungeduld und zu viel Zeit an regnerischen Wintertagen. Denn den Eintrag hier habe ich …

Caminho Português – Vorgeplänkel weiterlesen

Caminho Português – Was nicht sein soll…

(Update vom 23.03.2020) Ich hatte so sehr gehofft, dass ich einen Beitrag wie diesen nicht zu schreiben brauche. Es tut mir in der Seele weh. Eigentlich wäre mein nächster Beitrag zum Caminho Português erst Mitte Mai fällig gewesen. Ich hätte hier bestimmt noch einmal betont, dass es mir im Großen und Ganzen hervorragend geht. Dass …

Caminho Português – Was nicht sein soll… weiterlesen

Caminho Português – …und nu?

Gedankenspiele Ja, ich bin ein wenig schwermütig. Auch wenn ich zur Zeit aus verschiedenen privaten Gründen eigentlich ziemlich glücklich bin. Die gehören aber hier nicht her. Zumindest noch nicht, vielleicht wird da irgendwann Mal ein eigener Beitrag draus. Die Situation, was meinen Arbeitgeber angeht, hat sich allerdings noch nicht geändert, aber immerhin werden seit Mitte …

Caminho Português – …und nu? weiterlesen

Caminho Português Tag 0 – Auf ins Abenteuer!

05. September 2020 - Porto Endlich, endlich, endlich geht es los. Heute mache ich mich auf den Weg nach Porto. 2019 aus Zeitmangel verschoben, im Frühjahr 2020 aufgrund von COVID abgesagt, wird der Caminho Português jetzt für mich endlich Realität. Wie geplant, werden mich die ersten beiden Tage überwiegend an der Küste entlang über die …

Caminho Português Tag 0 – Auf ins Abenteuer! weiterlesen