Mosel-Camino – …und schwupps, ist es vorbei

Zum Abschluss des Mosel-Camino fehlt ja noch mein traditionelles Fazit. Es heißt ja, in Köln ist alles, was der Kölner bereits zum zweiten Mal macht, schon Tradition, also: Eins Vorweg - dass ich den Mosel-Camino nicht von vorne bis hinten genießen konnte, ist nicht dem Weg an sich geschuldet. Ich war vielmehr körperlich nicht ganz …

Mosel-Camino – …und schwupps, ist es vorbei weiterlesen

Camino Francés – Reflexionen und ein kleiner Ausblick

...einige Zeit später, im März 2019 Es jetzt gerade einmal gut vier Monate her, seit ich aus Santiago de Compostela zurückgekehrt bin. In dieser Zeit musste ich unglaublich oft an den Jakobsweg denken, an meine Erlebnisse, an die Leute, die ich dort getroffen habe. Ich habe mir meine Fotos unendlich oft angeschaut und mich geärgert, …

Camino Francés – Reflexionen und ein kleiner Ausblick weiterlesen

Camino Francés Tag 39 – Fazit im Bus

17. November 2018 – Auf der Rückfahrt nach Frankfurt Die Rückreise und ein persönliches Fazit, das ist es wohl, was am Ende übrigbleibt. ...und natürlich viele, viele Erinnerungen an Orte, Personen, Momente. Ich bin tieftraurig, dass der Jakobsweg für mich zumindest fürs erste zu Ende ist. Der Weg aus der Altstadt von Santiago in Richtung …

Camino Francés Tag 39 – Fazit im Bus weiterlesen

Camino Francés Tag 38 – Leerlauf

16. November 2018 – Santiago de Compostela, der Tag danach Erst einmal ausgeschlafen. Dann noch ein bisschen liegen geblieben und mich danach auch nicht wirklich beeilt. Ich bin faul. Nach ein paar hundert Kilometern Fußmarsch darf ich das glaube ich auch sein. So um halb 11 Uhr hat es mich dann doch mal in die …

Camino Francés Tag 38 – Leerlauf weiterlesen