Camino Francés Tag 20 – Augen zu und durch (die 2.)

29. Oktober 2018 – Carrión de los Condes – Calzadilla de la Cueza (18,0 km) Ich bin nur die angestrebten 18 km gelaufen. Abgesehen davon, dass ich mir jetzt auch am rechten Fuß, an der Ferse, eine Blase gelaufen habe, war der Wind wieder eiskalt. Strahlender Sonnenschein, aber ständig dieser scharfe Wind von links. Heute hätte …

Camino Francés Tag 20 – Augen zu und durch (die 2.) weiterlesen

Camino Francés Tag 19 – Überall Puderzucker

28. Oktober 2018 – Boadilla del Camino – Carrión de los Condes (25,6 km) Diese Nacht hat es doch tatsächlich geschneit. Nicht viel, aber alles ist mit Puderzucker überzogen. Dazu nach dem Sonnenaufgang (der Dank dem Ende der Sommerzeit ab jetzt schon vor dem Frühstück liegt) eine echt schöne Stimmung mit tollem Licht. Bis Frómista …

Camino Francés Tag 19 – Überall Puderzucker weiterlesen

Camino Francés Tag 18 – Immer der Nase nach

27. Oktober 2018 – Hontanas – Boadilla del Camino (30,1 km) Ausnahmsweise gut geschlafen. Das Bett in der Herberge war irre bequem und obwohl das Zimmer mit 8 Leuten voll belegt war, hat ausnahmsweise niemand schon in aller Herrgottsfrühe Radau gemacht. Fühle mich auch insgesamt gut. Schnell zum Frühstück das inzwischen obligatorische Schoko-Croissant mit Milchkaffee …

Camino Francés Tag 18 – Immer der Nase nach weiterlesen

Camino Francés Tag 17 – Unerwartete Begegnung

26. Oktober 2018 – Burgos– Hontanas (32,4 km) Der Wetterumschwung war bisher recht harmlos. Es ist zwar deutlich kälter geworden und der Wind ist zwischendurch wirklich fies, aber es ist trocken und gegen Mittag kam die Sonne wieder raus. Auch von der Strecke her bzw. der Landschaft ist es heute noch nicht so eintönig gewesen, …

Camino Francés Tag 17 – Unerwartete Begegnung weiterlesen